Moderne Fenster heute – Fachartikelanzeige – ift Rosenheim

Energieeffizientes Bauen mit Fenstern und Glas ist heute ein effizienter Mix aus Dreifachverglasung, sommerlichem Wärmeschutz und Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Bauelemente müssen aber auch andere Funktionen erfüllen. Dies verursacht Zielkonflikte, beispielsweise zwischen Wärmeschutz und Sicherheit oder Barrierefreiheit. Einbruchhemmende Elemente brauchen oft stahlverstärkte Fensterflügel, die den Uf-Wert verschlechtern; barrierefreie Schwellen bei Haus- und Terrassentüren können unerwünschte Wärmebrücken verursachen. Auch neue Technologien, mit denen sich die Energieeffizienz verbessern lässt, kommen auf den Markt – beispielsweise druckentspanntes Mehrscheiben-Isolierglas (DEMIG). Energieeffizientes Bauen mit Fenstern und Glas ist heute ein effizienter Mix aus Dreifachverglasung, sommerlichem Wärmeschutz und Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Bauelemente müssen aber auch andere…
— Weiterlesen www.ift-rosenheim.de/-/moderne-fenster-heute

Fachgerechte Montage. Teil 1 – Planung und Anforderungen

Fenster und Außentüren sind multifunktionale Bauteile, die eine Vielzahl von Eigenschaften erfüllen müssen. Die richtige Montage ist wesentlich für deren Funktionalität und Langlebigkeit. In Teil 1 der dreiteiligen Artikelserie geht es um die fachgerechte Planung der Montage.

https://www.ift-rosenheim.de/-/fa_dz_1908_fenstermontage_teil_1

Fenstermontage – ift Rosenheim

Von der Fenstermontage bis zur Türenmontage: Hier finden Sie Informationen und aktuelle Publikationen. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!
— Weiterlesen www.ift-rosenheim.de/montage

DIN 18008 Teile 1 und 2 beschlossen: Keine veränderten Anforderungen für Sicherheitsglas unter Brüstungshöhe

Frankfurt am Main, 14. August 2019. Nach der Einspruchsberatung hat der zuständige Normenausschuss Ende Juli 2019 die Schlussfassungen zu den Teilen 1 und 2 der DIN 18008 zur Veröffentlichung freigegeben. Danach gilt, dass die bisherige gesetzliche Regel einzuhalten ist. Im Blick auf den Abschnitt über Sicherheitsglas unter Brüstungshöhe bleibt die Anforderung unverändert gegenüber der bisherigen Regelung. „Man muss kein Sicherheitsglas einsetzen, wo es die Verkehrssicherheit nicht erfordert“, so Frank Koos, Geschäftsführer für Normung, Technik und internationale Aktivitäten des Verbandes Fenster + Fassade, und Koos weist ergänzend darauf hin: „Bauherren können sich aber auch aus anderen Gründen für Sicherheitsglas entscheiden, zum Beispiel in Verbindung mit einbruchhemmenden Bauteilen“.

www.linkedin.com/posts/verband-fenster—fassade_din-18008-teile-1-und-2-beschlossen-keine-activity-6568107016647168000-Vhu0